Teakholz-Pflegemittel

Hermann Sachse

Teakmöbel reinigen auffrischen und erhalten!


Ihre Teakholzmöbel / Gartenmöbel sind mit Witterungsspuren versehen und vom Grauschleier überzogen?

Teakholzmöbel im unbehandeltem Zustand bilden durch Jahreszeiten bedingte Wettereinflüsse eine graue Patina. Um lange Freude an seinen schönen Teakmöbeln zu haben, sollte diese regelmäßig behandelt werden, z.B. mit Teakpflegeöl von Hermann Sachse.

Nunmehr kommt das Hermann Sachse Teaköl zum Einsatz.

Hermann Sachse Teaköl reguliert Feuchtigkeit,pflegt und lässt Regenwasser von der Oberfläche abperlen. Regelmäßiges Ölen schützt das Holz vor Rissen und Austrocknung, auch die Maserung des Teakholzes kommt stärker zur Geltung. 

Zum verarbeiten kann das Hermann Sachse Teaköl mit dem Pinsel aufgetragen werden. Zu viel aufgetragenes Öl bildet Pfützen, nach einer Einwirkzeit von circa 15 Minuten muss das überschüssige Hermann Sachse Teaköl mit einem fusselfreien Tuch aufgenommen werden. Je nach Verwitterungsgrad des Holzes kann das Einölen bis zu dreimal wiederholt werden. Die Trockenzeit des Hermann Sachse Teaköl beträgt ca. 3-5 Stunden. Für Seidenglanz-Finish, kann abschließend die behandelte Fläche noch einmal mit einem Lappen abgerieben werden.

Arbeitsschritte

- Oberfläche abfegen und gut reinigen 

- Mit Schleifpapier der Körnung 180 abgestuft 240 bis 320 abschmirgeln

- Den Schleifstaub entfernen und Hermann Sachse Teaköl auftragen bis zu 3x

- Nach ca. 15 min den Überschuss von der Oberfläche gut abnehmen und etwas nachpolieren

Teakholz_Pflegeöl.png